Neuigkeiten – Wichtiges – Interessantes

Heute wissen und für morgen planen

12.04.2021 Brief an Bundesminister Altmeier: Restart 2021 bedingt die Förderung eines betriebswirtschaftlichen Know-how-Transfers

Sehr geehrter Herr Bundesminister Altmeier, Die KMU-Berater – Bundesverband der freien Berater e.V. und deren Mitglieder stehen als Partner den mittelständischen Unternehmen durch eine qualifizierte, unabhängige und professionelle Beratung auf verschiedenen Ebenen zur Seite. Aufgrund unseres engen Kontakts mit der mittelständischen Wirtschaft versteht sich der Verband auch als Sprachrohr für diese zahlreichen Unternehmer.
weiter lesen im Schreiben an Bundesminister Peter Altmeier

24.03.2021 Neues vom Steuerberater

für bargeldintensive Unternehmen gelten seit dem 1. Januar 2020 höhere Anforderungen an die Kassenführung. Sie sind per Gesetz verpflichtet, ihre Registrierkassen bzw. Kassensysteme
einschließlich Tablets oder Softwarelösungen mit Kassenfunktion mit einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung (sog. TSE) gegen Manipulationen abzusichern.
Da die erforderlichen Zertifizierungsverfahren der technischen Sicherheitseinrichtungen Ende des Jahres 2019 noch nicht abgeschlossen waren, hatte das Bundesministerium der Finanzen
im November 2019 eine „Nichtbeanstandungsregelung“ erlassen, nach der Unternehmer bis zum 30.09.2020 Zeit hatten, Ihre Kassen nachzurüsten.

Aufgrund der im Jahr 2020 durch die Corona-Pandemie und den Lock-Down ausgelösten Herausforderungen wurde die Umrüstungsfrist in nahezu allen Bundesländern (außer Bremen)
nochmals bis zum 31.03.2021 verlängert, soweit die betroffenen Unternehmen bis zum 31.08.2020 einen Kassenfachhändler, einen Kassenhersteller oder einen Dienstleister im Kassenbereich mit dem fristgerechten Einbau einer TSE beauftragt hatten. Soweit der Einbau einer cloudbasierten TSE vorgesehen war, war es ausreichend, die Nichtverfügbarkeit einer Cloud- TSE durch geeignete Dokumente nachzuweisen.

Betroffene Unternehmen sollten daher umgehend einen Antrag nach § 148 AO zur Verlängerung der Frist bei ihrem Finanzamt stellen. Der Betrieb einer ungeschützten Kasse wäre ansonsten ab 01.04.2021 nicht mehr rechtmäßig und es drohen empfindliche Schätzungen sowie die Einleitung eines Ordnungswidrigkeitsverfahrens.

Die Unternehmen müssen in einem entsprechenden Antrag individuell darlegen, warum im konkreten Einzelfall eine zeitgerechte Implementierung nicht möglich ist und eine unbillige
sachliche Härte gegeben ist.
Sollte Ihre Registrierkasse noch nicht mit einer TSE nachgerüstet worden sein setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

17.03.2021 Neustarthilfe für Soloselbständige

Seit kurzem werden Soloselbstständige mit der Neustarthilfe finanziell unterstützt, sofern im Zeitraum Januar bis Juni 2021 coronabedingt hohe Umsatzeinbußen zu verzeichnen sind.

Anträge für die Neustarthilfe konnten zunächst nur von den Betroffenen selbst gestellt werden. Hierzu gibt es folgende Änderung: Die Neustarthilfe kann ab sofort wahlweise durch uns als Steuerberater beantragt werden.

Die Kosten der Antragsstellung werden in einem gewissen Umfang bezuschusst und zusätzlich zur Neustarthilfe an den Soloselbstständige ausgezahlt. Holen Sie sich professionelle Hilfe.

HR Steuerberatung
RINGWALD / UHRIG
PartG mbB
Mallaustraße 99, 68219 Mannheim
Fon 0621-87 92 9-0 Fax 0621-87 92 9-29
kanzlei@hrsteuer.de | www.hrsteuer.de
Sitz der Gesellschaft: Mannheim
Registergericht: Amtsgericht Mannheim – PR 700258
Vertretungsberechtigte Partner: Aiko Ringwald, Sascha Uhrig

30.09.2020 Buchvorstellung: Künstliche Intelligenz, Kreativität und Design

Frau Jenny Habermehl, die ich 2016 bei Ihrer Existenzgründung begleiten durfte, hat sich stetig und sehr erfolgreich am Markt etabliert.
Als freiberufliche Kreativdirektorin, Fotografin und Dozentin hat Sie nun ein Buch geschrieben, das auch für den „GERMAN DESIGN AWARD 2020“ nominiert ist.

Buchtitel: ICH bin KI, Du bist KI     https://www.jennyhabermehl.de/portfolio_page/kuenstliche-intelligenz-und-design/
Link zum Event:     https://www.k3-karlsruhe.de/event/7×7-sieben-kreative-sieben-minuten-27?
Link
zum Livestream:     https://youtu.be/RappdoBz0mU

15.08.2020  Das BAFA hat für das attraktive Fördermodul für Corona-betroffene Unternehmen mehr Anträge erhalten als an Haushaltsmitteln zur Verfügung gestellt werden konnte. Es können keine zusätzlichen Mittel zur Verfügung gestellt werden.

23.07.2020 Existenzgründerseminar als Webinar

Ihr Mehrwert:

  • Schnelles Erfassen und Einschätzen, was eine Gründung bedeutet und dringend beachtet werden muss
  • Sie erhalten die notwendige Klarheit über den Sinn, Erstellung, Umfang, Qualität und Verwendung eines Businessplanes
  • Der materielle und immaterielle Kundennutzen ist Voraussetzung für die Existenzfähigkeit Ihres Unternehmens
  • Nur durch einen überzeugenden Kundennutzen erreichen Sie höchste Kundenzufriedenheit, mehr Aufträge und Stammkunden

Beschreibung – Orga und Anmeldungen: Seminare-Termine

09.07.2020 Frische Corona-Hilfe vom Staat

Ab sofort können Betriebe mit Corona-bedingten Umsatzeinbußen frisches Geld beantragen. Die Überbrückungshilfe ist startklar, die Antragsplattform jetzt online.

Nach der Corona-Soforthilfe im Frühjahr können Betriebe, die unter den Folgen der Corona-Krise leiden, nun die Überbrückungshilfe des Bundes beantragen. Ab sofort ist die Plattform www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de erreichbar.Die Antragstellung muss über einen Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder Buchprüfer erfolgen. Ab sofort können sie sich auf der Website registrieren und nach Erhalt der Zugangsdaten ab dem 10. Juli Anträge für Betriebe einreichen. Der Online-Antragsprozess ist bundesweit einheitlich, dadurch könne eine schnellere Bearbeitung gewährleistet werden, teilt das Bundesfinanzministerium mit.
Infos, Beantragung unter:     https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de/UBH/Redaktion/DE/Artikel/checkliste.html

01.07.2020 Gründungstätigkeit in Deutschland 2019: Erster Anstieg seit fünf Jahren im Schatten der Corona Pandemie

  • Zahl der Existenzgründungen legt zu. Gestützt durch die Entwicklung von Konjunktur und Arbeitsmarkt konnte die Gründungstätigkeit in Deutschland 2019 erstmals seit Jahren wieder anziehen. Die Zahl der Existenzgründungenist auf 605.000 gestiegen (+58.000). Maßgeblich dafür war ein deutliches Plus bei Nebenerwerbsgründungen, bei Vollerwerbsgründung ging es dagegen abwärts auf einen neuen Tiefpunkt. Dabei konnte die Zahl der Chancengründungen auf 439.000 überproportional zulegen. Gründungstätigkeit wieder innovativer, wachstumsorientierter, vor allem aberdigitalerInnovative Gründungen und Wachstumsgründungen sind bei den Existenzgründungen 2019 etwas häufiger zu finden als im Vorjahr. Deutlich zugelegt haben dagegen internetbasierte und digitale Gründungen–vor allem im Vollerwerb.

29.06.2020 Grünes Licht für den KfW Award Gründen 2020: Bewerbungsphase startet am 1. Juli

  • Wettbewerb als Mutmacher: Erfolgsbeispiele in Corona-Zeiten gesucht
  • Online-Bewerbung für Unternehmen/Nachfolger ab Gründungsjahr 2015
  • Bewerbungen bis 21. September möglich
  • Prämiert wird ein Unternehmen aus jedem Bundesland und ein Bundessieger
  • Sonderpreis der Jury
  • Preise sind insgesamt mit 30.000 Euro dotiert
  • weiterlesen: Presseerklärung der KfW vom 29.06.2020

16.06.20 Altmaier: „Mit Überbrückungshilfe werfen wir den Mittelstandsmotor wieder an“

Die Bundesregierung hat heute die Eckpunkte für die „Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen, die ihren Geschäftsbetrieb im Zuge der Corona-Krise ganz oder zu wesentlichen Teilen einstellen müssen“ beschlossen.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier: „Mit der Überbrückungshilfe helfen wir besonders stark betroffenen Unternehmen, gerade im Mittelstand und werfen so den Mittelstandsmotor wieder an. Das Programm ist ganz bewusst branchenoffen ausgestaltet und adressiert diejenigen Unternehmen, die nach wie vor unter Schließungen leiden oder wegen den Abstands- und Hygieneregeln ihre Kapazitäten nicht voll ausschöpfen können. Die Förderung des neuen Programms ist deutlich höher als bei der Soforthilfe, es können von Juni bis August je nach Umsatzausfall bis zu 150.000 Euro an betrieblichen Fixkosten erstattet werden. Dafür schauen wir aber auch sehr viel genauer hin und erstatten nur, wenn ein Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer die Umsatzausfälle und die betrieblichen Fixkosten bestätigt hat.“

weiterlesen unter Eckpunkte  eckpunkte-ueberbrueckungshilfe.pdf

 31.05.20 Forderung an Bundesminister Herrn Peter Altmaier, zur Weiterführung „Corona Soforthilfe Programm“ über 4.000€

Offener Brief vom Bundesverband freier Berater e.V. an Bundesminister Peter Altmaier, daß Unternehmen die versprochen Soforthilfe auch bekommen.   https://www.kmu-berater.de/wp-content/uploads/offenerbriefanbmwibundesverbanddiekmuberater.pdf

28.05.20 Antragsfrist für Corona-Soforthilfe endet am 31. Mai 2020

Seit dem 25. März bestand für Betriebe die Möglichkeit, Corona-Soforthilfe zu beantragen. Hier wird Geld gestrichen.
Unsere heimische Wrtschaft sollte bei einem Rettungspaket von 175 Milliarden stärker und länger unterstützt werden.

27.05.20 Bei den Corona-Anträgen (bis 4.000 €) …..

…… bei denen noch keine Inaussichtstellung ausgestellt wurden, wird es auch keine mehr geben. Den Antrag muss man nicht zurückziehen.

26.05.20 Corona Förderung

wurde wegen der großen Nachfrage vorzeitig eingestellt. Es werden keine Mittel mehr zur Verfügung gestellt
19.05.20 Corona Förderprogramm gestoppt (zu viele Betrüger unterwegs)

Wegen zu vielen Betrügern, die sich mit der Förderung bereichern wollten, wurde das Förderprogramm gestoppt. Ob und wann es wieder freigegeben wird ist unklar. Ich werde weiter informieren.

15.05.2020 Corona-Virus

Damit verbundene Förderprogramme: Förderprogramme

07.05.2020 Online Meeting

Durch Corona können zusätzlich weitere Beratungen / Coaching auch Online durchgeführt werden

  • Sie brauchen keine extra Software
  • Softwarebenutzung ist für Sie kostenfrei
  • Bequem von zuhause aus
  • Sie sparen Reisezeit und Kosten
  • Termine nach Absprache
  • Einzelsitzung oder in Gruppen
  • Fragen zur Abwicklung / Software? >> Einfach anrufen

05.05.2020 Neue XING Gruppe „Sicher gründen mit Strategie“

Kostenfreies Erstgespräch: 0172 353 1017
Hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer - Rückrufgarantie innerhalb 24 Stunden.

Partner - Verbände - Mitgliedschaften